Aktuelles

 

Schöne Sommerferien

 

Liebe Kinder, Liebe Eltern,

die Sommerferien haben begonnen, unser Kindergarten ist noch bis zun 03.08.2018 geöffnet und dann beginnen auch für uns die Ferien. Wir wünschen Euch allen eine schöne und erholsame Zeit. Den Kindern, die uns verlassen, wünschen wir viel Glück in der Schule und einen tollen 1. Schultag. Wir freuen uns auf die neuen Kinder die ab September bei uns in den Kindergarten gehen und von der Krippe wechseln. Genießt die Ferien!

Euer Kigateam

 

25 jähriges Jubiläum - Kindergarten Rödelsee

 Sommerfest 2018

 

Wann:     Am 08.06.2018 von 15.00 Uhr - 19.00 Uhr

Wo:          Im ökumenischen Kindergarten Rödelsee und im angrenzenden Schlosspark

 

Zur Feier unseres 25-jährigen Jubiläums beginnt unser Sommerfest in diesem Jahr mir einer Aufführung der Kinder, unter dem Motto: "Füher 1993 - Heute 2018"             Danach werden Kaffee, Kuchen, Pizza, herzhafte Snacks und verschiedene Getränke angeboten. Um 16.30 Uhr begrüßen wir einen Zauberer. Er zeigt uns seine fantastische Show und formt anschließend Luftballontiere für die Kinder. Die Feier wird von der "Winzerkappelle Rödelsee" musikalisch begleitet.

Wir freuen uns auf ihr Kommen und ein festliches Miteinander

 

 

Unter dem Motto "Eine Reise um die Welt" werden wir uns in der nächsten Zeit im Kindergarten mit dem Fairtrade Projekt beschäftigen. Geplant ist, gemeinsam mit den Kindern Globales Lernen zu thematisieren und zu praktizieren. Auch kleine Kinder können schon verstehen, dass ihr Essen - zum Beispiel Bananen und Schokolade - sowie Spielzeug "irgendwoher" kommen. Anschaulich wird es für sie, wenn man mit ihnen eine "Reise" zu Familien in anderen Teilen der Welt unternimmt, die unseren Kakao und die Baumwolle für unsere T-Shirt anbauen und unsere Spielzeuge herstellen. Wir überlegen gemeinsam, was wir im Alltag ändern können, um Kinderrechte weltweit zu achten.

Bildung für nachhaltige Entwicklung mit dem Schwerpunkt Fairer Handel und Globales Lernen ist ein breites und spannendes Feld. Wir werden uns auseinandersetzen mit dem Leben von Kindern in anderen Ländern, den Kinderrechten, dem fairen Umgang miteinander, der Nahrung oder anderen Produkten aus dem Fairen Handel sowie dem nachhaltigen Umgang mit Ressourcen.

Wir freuen uns, dieses Projekt mit den Kindern zusammen zu bearbeiten. Das Faire Team (Lena Schneider, Florian Röhr, Mayelin Reich, Manuela Wegmann und Jasmin Weinmann)

 

 

Der Kindergarten unterwegs

auf der "Tour de Müll"

 

Dem Müll auf der Spur waren die Kinder des Ökumenischen Kindergarten St. Bartholomäus Rödelsee/Fröhstockheim. Die Tour de Müll ist eine vom Kreisjugendring und der Kommunalen Abfallwirtschaft organisierte Aktion, die einen Beitrag zum Umweltschutz leistet. Mit großem Eifer haben auch die Kleinsten der Gemeinde ein Auge für den Müll in der Natur gehabt. Vorallem entlang der Weinbergswege, haben wir viele Scherben und Plastikmüll entdeckt. Nach dem einsammeln der Mülls, waren Hunger und Durst groß. Eine Brotzeit, die Herr Bürgermeister Klein spendiert hat, wartete zum krönenden Abschluss im Kindergarten auf die fleißigen Mülldetektive.

Text: Iris Mend

 

Baustelle

Unsere Baumaßnahmen haben begonnen. Durch die Bauarbeiten kann es zeitweise zu Einschränkungen kommen. Wir bitten um Verständnis.

 

Mittagessen von Meyer Menü

Die Firma Meyer Menü wird ab dem 1.08.2017 ihr Essen von 2,80 € auf 3,00 € erhöhen.

 

Die goldene Schachtel

 Vor einiger Zeit bestrafte ein Mann seine fünf Jahre alte Tochter für das Vergeuden einer Rolle von kostspieligem Goldverpackungspapier. Geld war knapp und er wurde wütend, als das Kind das ganze Goldpapier verbraucht hatte, um eine Schachtel zu verzieren.

Dennoch brachte das kleine Mädchen am folgenden Morgen die Geschenkschachtel ihrem Vater und sagte: „Das ist für dich, Papa“. Der Vater war verlegen, weil er am Vortag so überreagiert hatte. Er öffnete die Geschenkschachtel und wurde wieder sehr zornig, als er sah, dass diese leer war.

Wütend sagte er zu ihr: „Weißt du nicht, junge Dame, dass, wenn man jemandem ein Geschenk gibt, auch etwas in der Verpackung sein soll?“ Das kleine Mädchen betrachtete ihn mit Tränen in den Augen und sagte: „Papa, sie ist nicht leer, ich hab so viele Küsse hinein gegeben, bis sie ganz voll war.“

Der Vater war ganz zerknirscht. Er fiel auf seine Knie und legte seine Arme um sein kleines Mädchen und bat sie, ihm seinen unnötigen Zorn zu verzeihen.

Immer wenn er durch schwierige Probleme entmutigt wurde, öffnete er seine Goldschachtel und stellte sich vor, einen Kuss von seinem kleinen Mädchen herauszunehmen und erinnerte sich dabei an die Liebe des Kindes, die sie dort hinein gegeben hatte.

Jeder von uns hat so eine goldene Schachtel, die gefüllt ist mit unbedingter Liebe und Küssen von unseren Kindern, von Familie und von Freunden.

Das ist der kostbarste Besitz, den man haben kann.

Wir wünschen allen unseren Eltern und Kindern, dass sie ihren „kostbaren Besitz“, egal welcher Form, zu schätzen und zu hüten wissen!